Herzlich Willkommen auf der Homepage des Motorsportclubs Eddesse e.V.

Wir sind ein Verein, der sich auf den Erhalt und den “motorsportlichen” Einsatz von Oltimer-Traktoren befasst.

Motorsport ? Traktoren ?? Oldtimer ???

Wenn Sie sich jetzt fragen, ob und wie das überhaupt zusammenpasst, dann können Sie sich auf den folgenden Seiten selbst davon überzeugen, dass dies kein Widerspruch ist, und die alten Maschinen noch lange nicht dazu verdammt sind, sich in der Garage kaputtzustehen...und lesen Sie mehr, wass Oldtimer-Treckertreck bedeutet!

34. Treckertreffen 2019

Es ist wieder soweit - das 34. Treckertreffen des MSC Eddesse e.V. wird am 27. und 28. April 2019 stattfinden!

In 9 Einzel-Klassen und 2 Gespann-Klassen werden sich die mindestens 25 Jahre alten Oldtimer an unserem frisch restaurierten Zugschlitten zum Kräftemessen zusammenfinden. Wir werden auch dieses Jahr wieder an 2 Tagen mit verteilter Klassenaufteilung an den Start gehen, so dass Jeder das ganze Wochenende Spaß und Erfolg haben kann!

Da die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren stetig gestiegen sind, und gerade auch viele Traktor-Neulinge zu uns kommen, werden wir weiterhin eine Bewertung in PS-Klassen mit stark eingeschränkter Gewichts-Ausrüstung durchführen. Ein Wiegen der Schlepper ist aus Zeitgründen nicht möglich. Aber es steht ja vor allem der Spaß, der Sportsgeist und Originalität der Oldtimer-Traktoren im Vordergrund!

Damit Ihr schon mal Planen könnt, und einen Anhaltspunkt für die Startreihenfolge bekommt, hier jetzt schon einmal die Planung.

Wir werden versuchen, und streng daran zu halten. Bei zu hoher Teilnehmerzahl behalten wir uns aber Verschiebungen vor.

Aus Datenschutz-Gründen versenden wir dieses Jahr keine persönlichen Einladungen. Wir werden uns bekannte Vereine nochmals anschreiben. Jeder ist eingeladen, die Info weiterzuleiten, in Kürze auch auf Facebook. Eine Vor-Anmeldung ist bei uns nicht notwendig.

Flyer2019_WEB

Download des Flyers durch Klick auf das Bild.

Reparatur des Zugschlittens

Leider hat im letzten Jahr das Unglück bei einem unserer Vereinsmitglieder zugeschlagen, und der ehemalige Hof und Unterstellplatz unseres MSC Materials ist in Flammen aufgegangen. Glücklicherweise sind keine Personen zu Schaden gekommen.

Leider sind bei dem Feuer alle Materialien des MSC Eddesse ebenfalls zerstört worden. Hart getroffen hat es damit auch unsere Bratwurstbude, und unser ZUGSCHLITTEN!

In dem ehemaligen Kuhstall entstand unter dem Blechdach eine derartige Hitze, dass der Anhänger, auf dem der Zugschlitten stand, unter der Last völlig verbogen ist. Auch zeigten sich am Zugschlitten so einige Verformungen, so waren die Blattfedern des Gummiwagens scheinbar weich wie Gummi geworden, und bogen sich komplett nach unten durch.

So sah das Bild einige Wochen nach dem Unglück aus:

IMG_0858

Offensichtlich war der Zugschlitten dennoch so wiederstandsfähig, dass dort nur wenige Verformungen sichtbar waren. Der Lack war natürlich völlig ab.
Also haben wir das gute Stück geborgen, und nach einigen Wochen mal ausprobiert, ob sich an dem Gerät noch überhaupt etwas bewegt. Schließlich soll das Treckertreffen in 2019 ja wieder stattfinden, und es musste geprüft werden, ob sich aus den Resten noch etwas retten ließ, oder ein Neubau erforderlichg ist.
Und siehe da - tatsächlich hat die gesamte Mechanik noch irgendwie funktioniert, mit großem Quietschen und etwas hakeliger Bewegung hat sich die gesamte Mechanik noch in Bewegung setzen lassen.
Natürlich waren die Schäden am Getriebe, dem Zugseil und allen Lagern gewaltig, so hätte man damit nicht lange arbeiten können. Also stand der Entschluss fest, den Zugschlitten wieder zu reparieren, und dabei auch gleich einer gründlichen Modernisierung der Technik zu unterziehen.

IMG_1323

Mit freundlicherUnterstützung der Fa. Metallbau Isensee in Peine, konnten wir die Werkstatt in den Wintermonaten nutzen, um die Renovierung zu starten.
Zunächst ging es daran, überflüssige und defekte Teile zu entfernen, und dabei auch den ein oder anderen “Pfusch” der letzen 30 Jahre zu beheben.

IMG_1328

Das Ziel war, unter Anderem die alte Zugseil-Mechanik durch einen robusteren Kettenantrieb zu ersetzen. Auch machte das alte Opel-Kadett-Vierganggetriebe mit dem daran hängenden Motorblock einen etwas klapprigen Eindruck, also wurde all das auch entfernt. Die Hinterachse und das Winkelgetriebe waren noch im überraschend guten Zustand, so dass hier lediglich in paar neue Abdichtungen erforderlich waren.

IMG_1331

So wurde die gesamte Mechanik modernisiert, und am Zugschlitten funktionsfähig vormontiert. Ordentliche Gelenkwellen, ein BMW-Getrag 5-Ganggetriebe und eine Ketten-Zahnrad-Mechanik werden zukünftig sicherstellen, dass die Gewichte nicht m,ehr unkontrolliert nach vorne schießen, wenn mal ein Traktor etwas abrupt anhält.

IMG_1334 IMG_1343

So vorbereitet, konnte dann endlich auch der Funktionsnachweis der neuen Mechanik erbracht werden:

IMG_1454
IMG_1515

Nachdem die Funktion also nachgewiesen war, wurde die gesamte Mechanik wieder demontiert, um den Zugschlitten komplett zu Sandstrahlen. Mit rund 600 Kg Strahlsand konnte der gesamte verbrannte Lack und Rost entfernt werden.

IMG_1529

Komplett sauber und entrostet konnte der Rahmen nun grundiert und mit neuem Lack versehen werden.

IMG_1530

Und so erstrahlt der Zugschlitten wieder in inneuem Glanz, die gesamte Mechanik ist wieder eingebaut, und der Zugschlitten ist bereit für das 34. Treckertreffen 2019 Ende April.

IMG_1541
Letztes Update: 12.04.2019