Watch video!

Alljährlich veranstalten wir am letzten Wochenende im April unser grosses Oldtimer - Treckertreffen. Die mindestens 20 Jahre alten Traktoren ziehen in 2 Durchgängen einen Zugschlitten über eine Distanz von 60 m. Je weiter der Bremsschlitten gezogen wird, um so mehr verschiebt sich ein Belastungsgewicht nach vorne auf die Kufe und die erforderliche Zugkraft wird grösser.
Wird der Zugschlitten über die gesamte Distanz von 60 m gezogen, so ist das ein FULL PULL.
Sieger ist derjenige, der die grösste Gesamtweite erreicht. Für das Zugschlittenziehen gelten bestimmte Regeln. Für die ersten drei Pätze werden Pokale vergeben, ebenso für den ältesten Trecker, die weiteste Anreise und den Pechvogel des Tages.

Jährlich erfreuen sich meist über 1500 Besucher an dem Spektakel, Eisbude, Bierzelt und Pavillons, Bratwurst, Steak und Pommes erfeuen auch den Gaumen - und das sehr preiswert.

Auch kleine Trecker zeigen was sie können - im GESPANN mit 2 Treckern hintereinander !

Im Einzelziehen startet ein einzelner Traktor vor dem Zugschlitten. Bei uns ziehen alle Trecker ohne Allrad, unser Zugschlitten kann Schlepper bis ca. 120 PS festbremsen.

Im Gespannziehen bietet sich die Möglichkeit, zwei kleinere oder schwächere Traktoren hintereinander zu hängen, und gemeinsam den Zugschlitten zu ziehen. Da sieht man dann, was mit zwei kleinen Traktoren bewegt werden kann!

Anbei aber ein Video, bei dem zwei sehr zugstarke Hanomags mit 5.500 kg Gesamtgewich und 105 PS kombiniert wurden, die waren sehr schwer zu bremsen, da hat sogar der Zugschlitten hinten kurz abgehoben...

Letztes Update: 30.04.2017